Der Laura Mercier Foundation Primer

by - 12:42

Ich hatte vor längerer Zeit über meine erste Beautybox in England berichtet. Die Glamour Beauty Power List Box 2014. In dieser Box war der Foundation Primer von Laura Mercier.



 Ich habe ihn getestet, gerade weil ich Primer nicht für nötig gehalten habe. Was ist ein Primer?
Ein Primer soll die Grundlage für ein ebenmäßiges MakeUp schaffen, das lange hält und frisch aussieht.
Wie? Der Primer bildet eine Schutzbarriere zwischen Haut und  MakeUp, sodass das MakeUp nicht zersetzt wird.

In den letzten Monaten ( ich kann es auch total falsch gemacht haben) habe ich den Foundation Primer nach meiner normalen Gesichtspflege aufgetragen. Nicht direkt danach. Nachdem ich den Primer aufgetragen hatte, trug ich mein MakeUp auf und schminkte mich wie normal.
Die Creme/ Das Gel ist weißlich und riecht nach nichts. Auf der Haut ist es durchsichtig. Es klebt nicht und die Haut fühlt sich direkt danach auch wieder trocken an.

Über den Halt kann ich mich nicht beschweren. Das MakeUp hält tatsächlich gut auf der Haut, wobei ich vorher auch keine Probleme hatte, wenn ich statt eines Primers eine einfache Feuchtigkeitscreme genutzt habe.
Ich finde die Tatsache nicht berauschend, dass die Schutzbarriere des Primers dadurch entsteht, dass Poren verstopft werden, auch wenn es nicht so schlimm ist, wie sich das im ersten Moment anhört und die meisten Primer es mit Pflege wieder wett machen, ist das doch erst mal ein befremdlicher Gedanke.
Der Foundation Primer ist bei Douglas für 38€ erhältlich. Ich denke es ist schon eine gute Kaufentscheidung, gerade wenn ein MakeUp wirklich den ganzen Tag halten muss. Für den "Ich trage nur schnell Mascara auf" Typ, wie ich es bin, ist ein Primer eher unnötig. War aber super mal einen zu testen. Ich hoffe es ist hilfreich gewesen

Anna

You May Also Like

0 comments